Die Welt des Weins ist Groß und Rund und bietet von A wie Argentinien bis Z wie Zypern mit unseren Weinreisen so manch Überraschendes und Interessantes zu entdecken.

Aktiv erleben

ITALIEN - Wander, Wein und Wellness auf Ischia

Weinwanderreise I – Insel Ischia und ihre Weine
Zusammenfassung:

Wegen ihren Landschaften von außergewöhnlicher Schönheit und ihrem großen Natur-Reichtum ist die Insel Ischia ein echtes Wanderparadies. Entdecken Sie mit unserer Weinkultur- und Wanderreise die mediterrane Schönheit der Insel Ischia. Unsere Genusswanderungen über die Insel und entlang der Küste ermöglichen spektakuläre Ausblicke auf den Golf von Neapel mit dem Vesuv und der Insel Capri bis hin zur Küste von Lazio mit den Pontinischen Inseln. Wandern Sie durch Ischias wunderbare Natur mit zahlreichen Spuren der Zeitgeschichte. Genießen Sie die vielfältige Bergwelt mit ihrer reichhaltigen Flora, zahlreichen Thermalquellen, Vulkankratern, fruchtbaren Weingärten, immergrünen Wäldern und natürlich – seinen kleinen, familiären Winzerbetrieben und den bei uns kaum bekannten Weinen. Wer kennt schon so alte und teilweise autochthone Rebsorten wie Biancolella, Forastera und  Arilla (weiß) bzw. Guarnaccia, Piedirosso o Per'e Palummo und S. Lunardo (rot). Jede Wanderung beschließen wir auf einem ausgesuchten Weingut. Freuen Sie sich auf spannende Weinproben mit bisher unbekannten Weinen.

 
VinArTours Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine & Preise
Ausführliche Info:

Der Weinbau auf Ischia hat eine Jahrtausende alte Tradition. Eine Inschrift auf dem am Montevico  bei Neapel entdeckten „Nestor-Becher“, einer wunderbaren alten Keramik, preist den guten Wein von Ischia. Beweist, dass bereits in der frühen Antike (800 v.Chr.) das Volk der Euböer, Einwanderer  griechischen Ursprungs, den Weinbau auf Ischia verbreiteten. Die von ihnen verwendete Anbautechnik entsprach der griechischen Tradition aus der Zeit der Magna Grecia und unterschied sich von den etruskischen Anbaumethoden, die später in Mittelitalien und in den Binnenländern Kampaniens praktiziert wurden.
Der Weinbau auf der Insel Ischia ist heute noch allgegenwärtig. Fast überall erstrecken sich die Weinberge der Insel von den Küsten bis hinauf zu den steilen Bergabhängen. Auf vielen mühsam angelegten Terrassen mit Trockenmauern aus dem lokalen grünen Tuffstein, den sogenannten "Parracine", werden weithin sichtbar die Reben kultiviert. Kleine Parzellen für den Hausgebrauch und auch größere Flächen, wenn die Topographie es zulässt. In den letzten Jahrzenten hat der Tourismus den Weinbau als Haupterwerb der Insel verdrängt. Die Weinbereitung auf Ischia ist daher stark rückläufig und nicht mehr die Haupteinnahmequelle der Insel. Umso wichtiger ist es den Weinbau zu unterhalten und zu unterstützen, denn er hilft die Umwelt zu schützen und die z.T. sehr alten Traditionen zu bewahren.
Aufgrund ihres vulkanischen Ursprungs besitzt Ischia nicht nur hervorragende Terroirs für seine Weine, sondern es hütet im Untergrund auch einen großen hydrothermalen Schatz, den seine Einwohner schon seit der Antike zu nutzen wissen. Die alten Griechen ebenso wie die alten Römer kannten die entspannenden Eigenschaften des Thermalwassers bereits lange bevor der Begriff Wellness erfunden wurde. Bereits Strabon und Plinius erwähnten in ihren Schriften die therapeutische Wirkung der Thermalwasser von Ischia. Kein Wunder also, das heute die meisten Hotels der Insel ihre „eigene Thermalquelle“ mit Spa-Bereich haben.
Unser Weinwanderführer Aniello führt Sie auf 3-4stündigen Genuss-Wanderungen mit viel Begeisterung und viel Wissen durch die faszinierende WEIN-Landschaft Ischias. Mit intensiven Eindrücken, Erlebnissen, Gerüchen und Geschmäcken zieht diese schöne grüne Insel viele Wanderer in ihren Bann. Für jeden Natur- und Weinliebhaber ist etwas dabei - und - fast jeder der einmal hier war kommt früher oder später einmal wieder.

VinArTours Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine & Preise
Reiseverlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Neapel: Sammeltransfer ab Neapel Flughafen bzw. Bahnhof ab 14:00 Uhr zu unserem familiären 3* Thermal-Hotel auf Ischia. Begrüßung durch Ihren Wein- und Wanderführer um 19:00 Uhr. Vorstellung der Insel und des geplanten Programmes. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Versunkene Vulkane, romantische Küsten, Piano Liguori: Gelegenheit erst mal etwas auszuschlafen und sich zu aklimatisieren. Unsere erste Nachmittagswanderung führt durch den ältesten Teil der Insel Ischia mit traditionellen Dörfern, Obst- und Weingärten und schroffen Felsen. Von Barano aus umrunden wir das Campagnano-Massiv, das vor 135.000 Jahren aus dem Golf von Neapel auftauchte. Wir wandern entlang kleiner Krater und erreichen anschließend das malerische Dorf Chiummano.  Die weiße Wallfahrtkirche „Madonna di Montevergine“ weist uns den Weg zur wildromantischen Steilküste „Scarrupata“. Durch gepflegte Weingärten erreichen wir das malerische Piano Liguori. Das abgeschiedene und autofreie Dorf ist wohl einer der ursprünglichsten Orte Ischias. Es bietet einen fantastischen Ausblick auf Capri und den Golf von Neapel. Am Ende der Wanderung steht der Besuch im Weinkeller von „Antonio Mazella“ in Campagnano. Der Familienbetrieb offeriert eine Weinprobe mit kleinen Snacks. Dabei werden die Weine, die Lagen, die Produktion etc. erläutert. Danach Transfer zum Hotel.

3. Tag: Epomeo – Wanderung: Abfahrt vom Hotel um ca. 09:30 Uhr. Unsere heutige Wanderung führt hinauf zum Epomeo-Gipfel. Mit knapp 800m der höchste Berg der Insel. Der Aufstieg beginnt oberhalb von Serrara bei ca. 500m Höhe. Duftende mediterrane Flora und weite Blicke über´s Meer begleiten uns. Durch Felsenmeere, Pinien und grüne Hochebenen geht es hinauf auf den Epomeo. Vom Gipfel genießt man den herrlichen 360° - Blick auf Ischia, das Meer, das Festland und die umliegenden Inseln. Nach einem kurzen Abstieg über das Gipfelplateau und durch Kastanienwälder fahren wir zur Weinprobe zum Winzer „D´Ambra“. Mitten in den Weinbergen probieren wir Weine des alten und namhaften Hauses „D´Ambra“ mit seiner langen Familientradition. Danach Transfer zum Hotel.


4. Tag: Kraterlandschaft mit mediterraner Macchia: Transfer vom Hotel um ca. 09:30 Uhr. Die Wanderung beginnt beim kreisrunden Hafenbecken von Ischia Porto, einem gefluteten Vulkankrater. Von da wandern wir weiter zum Vulkan Montagnone Maschiata, der grünbewaldet das Hafenpanorama beherrscht. Durch Weingärten, duftende Macchia mit Lavendel, Erdbeerbaum und Erika wandern wir zum Fondo Ferraro. Der alte Kraterboden zeichnet sich durch eine unerwartete artenreiche Vegetation aus. Danach geht es weiter zum sichelförmigen Krater Arso, der Ischia den letzten Vulkanausbruch bescherte . Heiß aufsteigende „Fumarolen“ (vulkanische Dämpfe) weisen noch immer auf vulkanische Aktivität hin. Auf den jungen Vulkanböden des pittoresken Lavakammes wurde ein Pinienwald aufgeforstet und bietet zauberhafte Blicke durch die Pinien auf den Golf von Neapel. Die Natur erobert sich verlorenes Terrain sehr schnell zurück. Die heutige Weinprobe erleben wir im gut geführten Weingut „Pietratorcia“. In gepflegter Umgebung werden uns auf der wunderschönen Terrasse die guten Produkte des Hauses kredenzt. Danach Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag: Durch grüne Wälder zur Erdgeschichte: Abfahrt vom Hotel um ca. 13:30 Uhr. Die heutige bequeme Nachmittagswanderung beginnen wir in Casamicciola an den Flanken des Vulkan Rotaro. Hier erlebt und sieht man hautnah die Folgen der enormen Vulkangewalten, welche die Insel Ischia prägten und noch prägen. Wir werden einige Vulkane der Insel und deren Aufbau kennen lernen, im Inneren des Vulkankrater Rotaro eine Runde drehen und mit der Hand die warmen Gase der „Fumarolen“ spüren. Die vom Vulkanismus geformten Landschaften sind heute reich mit Eichenwäldern, Myrten- und Baum-Erika begrünt. Noch zahlreiche weitere geologische Besonderheiten liegen am Wegesrand: Vulkandome, Obsidiangestein, Spalteneruptionen, etc. Die Wanderung endet oberhalb von Ischia Porto mit einem grandiosen und weiten Blick über das Meer bis zum Festland mit Vesuv, Neapel und der Sorrentinischen Küste. Anschließend geht es zur Weinprobe im nahen „Giardino Mediterraneo“, etwas versteckt oberhalb von  Ischia Porto in den Weinbergen gelegen. In der Probierstube mit sonniger Aussichtsterrasse lassen wir uns die Weine und Snacks munden. Alles mit herrlichem Blick auf Ischia und das Meer. Danach Rückfahrt ins Hotel.


6. Tag: Felsenhäuser, Schneegruben, Zauberwald: Transfer ab Hotel um ca. 09:30 Uhr. Heute erleben wir auf einer herrlichen Wanderung St‘Angelo, Forio und den größten Vulkankrater der Insel Ischia, den „Campotese“ sowie viele Weingüter und WEinberge aus der Vogelperspektive! Der Höhenweg bietet atemberaubende Blicke und führt durch schattige Akazien- und Kastanienwälder. Wir wandern an bizarren Felsverwitterungen vorbei und gelangen auf der Hochebene zu einigen mittelalterlichen Felsenhäusern und Schneegruben. Ganz nebenbei erfahren wir Spannendes über die Entstehung unserer grünen Urlaubsinsel Ischia. Durch Weinberge und Gärten wandern wir hinab nach Forio und fahren mit dem Transferbus zum Weingut „Cantine Ruffano“. Schön gelegen an den Berghängen oberhalb von Panza und St’Angelo. Sehr ambitioniert betreibt die Familie des Sig. Nicola hier Bio-Weinanbau und auch Olivenöl, Marmeladen und Honig werden nach traditioneller Art produziert. Nach diesen Gaumenfreuden Rückfahrt ins Hotel. 


7. Tag: Zur freien Verfügung: Wie wäre es z.B. mit einem Bootsausflug zur Insel Capri oder den Ruinen von Pompei. Täglich organisierte Ausflüge sind buchbar vor Ort. Ihr Reiseleiter bzw. die Rezeption Ihres Hotels berät Sie gerne.

8. Tag: – Heimreise oder Verlängerung auf der Insel: Frühstück im Hotel und Verabschiedung. Rücktransfer um 09:00 Uhr nach Neapel Flughafen oder Bahnhof.

Anforderungen: Die ca. 2,5-3-stündigen Wanderungen setzen eine normale, durchschnittliche Kondition voraus und sind dann alle gut zu bewältigen. Wanderschuhe mit Profilsohlen und wetterangepasste Bekleidung sind zu empfehlen. Wetterbedingte Änderungen vorbehalten.

VinArTours Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine & Preise
AGB  ·  Reisebedingungen  ·  Reiserücktritt  ·  Buchungsfax
Leistungen:

Leistungen: Flughafentransfer per Bus und Fähre, Unterbringung im Thermal-Hotel 3* mit HP, alle Transfers mit Bus an den Tagen 2-6., Weinproben mit kleinem Imbiss, deutschsprachige und weinkundige VAT-Reiseleitung.
Nicht inbegriffen: Trinkgelder
Hinweis: Die Auswahl der genannten Weingüter kann sich betriebs- und terminbedingt ändern. In diesem Falle bieten wir gleichwertige Alternativen.

Reisetermine und Preise:
ITALIEN - Wander, Wein und Wellness auf Ischia
Preis:


Preis:     890,- EUR ab / bis Neapel Flughafen bzw. HBF (bei individueller Anreise per Bahn oder Flug).
Gerne buchen wir Ihnen einen Flug. Kosten ca. 280 – 320 EUR (bei rechtzeitiger und früher Buchung)

EZ-Zuschlag + 90,- EUR

Saisonzuschlag im Frühjahr + 60.- EUR

Termin:IT-WWI19b  12.10.2019 - 19.10.2019
Teilnehmer:8 - 16
VinArTours Servicetelefon:
(06321) 600 60 71
 
Weinreise Ischia 1
Weinreise Ischia 2
Weinreise Ischia 4
Weinreise Ischia 4a
Weinreise Ischia 5
Weinreise Ischia 8
Weinreise Ischia 8a
Weinreise Ischia 8ax
Weinreise Ischia 8b
Weinreise Ischia 8c
Weinreise Ischia 9
Weinreise Ischia 9b
Weinreise Ischia 9c