Die Welt des Weins ist Groß und Rund und bietet von A wie Argentinien bis Z wie Zypern mit unseren Weinreisen so manch Überraschendes und Interessantes zu entdecken.

Spanien

Spanien

Katalonien – Kunst und Wein in der Heimat Dalis

Weingenuss im Dali-Dreieck
Zusammenfassung:

„Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet  Geheimnisse.“ sagte schon der weltberühmte und für seine surreale Kunst bekannte Maler und Katalane Salvador Dalí. Was liegt daher näher als auf den Spuren Dalis im sogenannten „DALI-Dreieck“ zwischen Figueres, Portlligat und der Burg von Púbol seiner Kunst als auch dem Geheimnis der Weine der katalanischen Weinregion DO Empordá näher zu kommen.

 
VinArTours Servicetelefon: (06326) 96 757 63
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine & Preise
Ausführliche Info:

Auf unserer Weinkultur-Reise durch die katalanische Weinprovinz Empordà entdecken wir die Magie einer Landschaft, deren Geschichte, Kultur und Natur in den Werken Dalis als auch im Wein ihren geschmackvollen Höhepunkt findet. Wir wandeln auf den Spuren des genialen Künstlers Salvador Dalí. Unternehmen eine Zeitreise zu Fuß über alte Römermauern und entdecken in alten Klostermauern die Schätze der katalanischen Romanik. Erleben eine Weinkultur, die sich im Laufe der Geschichte und über einen Zeitraum von mehr als 2000 Jahren stetig verfeinerte und noch immer neue Talente und Weinphilosophen hervorbringt. Lassen wir uns überraschen und genießen wir interessante Weine und die Finessen der modernen als auch traditionellen katalanischen Küche

VinArTours Servicetelefon: (06326) 96 757 63
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine & Preise
Reiseverlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise zum Flughafen von Barcelona. Dort erwartet uns um 16 Uhr unser örtlicher VAT-Reiseleiter. Gemeinsam fahren wir in das malerische Städtchen Figueres, der Weinhauptstadt der Empordà und Heimatstadt und frühe Wirkungsstätte des Malers Dalí. Nach Ankunft im Hotel erstes gemeinsames Abendessen. (A)

2. Tag:  Den Vormittag widmen wir dem Leben und den Werken Salvador Dalis. Ein Muß für jeden Kunstliebhaber ist das Theater-Museum, in dem neben surrealistischen Montagen auch Gemälde und Plastiken der klassischen Periode des großen Künstlers ausgestellt sind - und - in deren Krypta er begraben liegt.
Nachmittags geht es zur ersten Weinprobe ins Anbaugebiet der Denominació d’Origen Empordà. Die DO Empordá gilt mit ihren rund 2300 Hektar Rebfläche als Wiege des neuzeitlichen Weinanbaus in Spanien. Das Terroir ist sehr vielfältig. Die Böden sind kalkhaltig und nährstoffarm im Gebirge, versetzt mit Granit. An der Küste wachsen die Reben auch großräumig auf Schiefer. Das Klima ist sehr mediterran bis heiß und trocken. Gefährlich für das Wachstum der Reben sind die kalten Nordwinde der Tramontana.
Die wichtigsten angebauten Rebsorten sind Chenin Blanc, Macabeo, Moscatel, Parellada, Riesling, Xarel·lo sowie auch Chardonnay und Gewürztraminer. Als Rote Sorten sind Cariñena, Cabernet Sauvignon, Syrah und Tempranillo vorherrschend. Die DO Empordà gilt als wichtiges Rosado-Produktionsgebiet Spaniens. Eine regionale Weinspezialität sind die traditionell sehr alkoholstarken Rancios. Vergleichbar den jenseits der französischen Grenze ausgebauten Süßweine von  Banyul.
In Agullana, schön gelegen an den Südausläufern der Pyrenäen, besuchen wir ein BIO-Weingut, das ganz bewusst nur alte und autochthone Rebsorten anbaut. Dabei werden seine Weine nicht wie üblich als Cuvés sondern grundsätzlich als rebsortentypische Weine ausbaut um das Terroir besser hervorzuheben. Seine Spezialität jedoch sind Weine, die nach antikem Muster in großen Behältern aus Ton oxidativ ausgebaut werden. (F/M)

3. Tag:  Weiter geht es auf den Spuren Dalis. Heute besichtigen wir, nach einer Zwischenstopp an der malerisch gelegenen romanischen Abtei von St. Pere de Rodes, Dalís Wohnhaus in Portlligat bei Cadaqués. Ein verwunschenes und verträumtes Lebensdomizil und ein wahres Labyrinth aus vielen kleinen, ineinander verschachtelten Zimmern, das sich der Künstler ausgehend von einer Reihe von ehemaligen Fischerhäusern anlegte. Ein sehr stimmungsvolles und intimes Museum, in dem heute noch die verschiedensten Möbelstücke und persönlichen Gegenstände des Malers aufbewahrt werden.
Anschließend geht es zur Besichtigung und Weinprobe in ein Weingut in der Nähe von Cadaques. Das Meer und die Berge haben hier eine schroffe und gleichzeitig harmonische Landschaft geschaffen, in der die Reben nur kniehoch wachsen, um vom Tramuntana, dem starken Nordwind, verschont zu bleiben. Schön gelegen in ca. 150 m über der Meeresküste, verwöhnt und kühlt eine stete Meeresprise die Reben. Ihr junger Besitzer produziert hier moderne Rotweine auf Basis von Grenache Noir, Merlot und Cabernet Sauvignon. Für Freunde süßer Weine hat er einige sehr schöne Tropfen auf Basis von Gernacha und Muscat im Angebot. (F/M)

4. Tag:  Fahrt nach Girona, einer Stadt mit einer sehr langen und alten Geschichte. Wir spazieren auf dem "Passeig Arqueológic" (röm. Mauerring) und besichtigen in der Altstadt eine der schönsten Kirchen Spaniens, die "Catedral" mit ihrem gigantischen Gewölbe. Falls die Zeit es zulässt, machen wir noch einen Abstecher zu den arabischen Bädern und ins historische Judenviertel.
Als dritten Eckpunkt des Dali-Dreiecks besuchen wir die Burg von Púbol bei La Pera im Baix Empordà. Ein schön restauriertes Rittergut, das Dalí seiner Frau Gala schenkte, der er versprochen hatte, sie zur Königin einer Burg zu machen. Neben einigen Werken von Dali sind hier vor allem auf die Privatzimmer der Muse des Malers besonders interessant. Sehenswert sind ihre Haute- Couture-Kleidersammlung, der alten Cadillac des Ehepaars sowie die Krypta, in der Gala begraben liegt.
Weiter geht es hinunter an die Küste. Im Süden der DO Empordà, der Baix Empordà, ist die Landschaft geprägt von Korkeichenwäldern und Weinbau. Daher haben hier neben einer Vielzahl bekannter Winzer auch weltbekannte Korkproduzenten ihren Sitz. Kork war seit dem 17. Jahrhundert der einzige und beste Flaschenverschluss für jeden Weinproduzenten. Erst seit einigen Jahren werden alternative Verschlüsse immer mehr nachgefragt. Die traditionelle Korkproduktion des Mittelmeerraumes ist deshalb vielerorts ins Hintertreffen geraten. Im Baix Empordà jedoch ist die Welt in dieser Hinsicht noch in Ordnung. Im Naturpark Les Gavarres prägen noch immer ausgedehnte Korkeichenwäldern das Landschaftsbild. Das Korkmuseum in Palafrugell vermittelt faszinierende Einblicke in die Arbeit mit dem einzigartigen Naturmaterial. Am späten Nachmittag besuchen wir dann in eine Bodega, die in einem supermodernen, aber nach streng ökologischen Vorgaben errichten Weinkeller ihren Wein nach biodynamischen Kriterien ausbaut. Den Letzten Abend beschließen wir in einem traditionellen Restaurant. (F/A)

5. Tag:  Nach dem Frühstück gegen 09:00 Uhr Fahrt nach Barcelona und Rückflug nach Deutschland.

VinArTours Servicetelefon: (06326) 96 757 63
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine & Preise
AGB  ·  Reisebedingungen  ·  Reiserücktritt  ·  Buchungsfax
Leistungen:

Weinkulturreise mit Begleitbus ab / bis  Flughafen Barcelona, Unterbringung in ausgesuchtem Standorthotel 3* mit HP (Mahlzeiten wie angegeben F/M = Frühstück und Mittagessen in traditionellen Restaurants auf dem Land bzw. Tapas-Lunch im Weingut / F/A = Frühstück und Abendessen / Abschiedsessen in einem traditionellen Restaurant), Weinproben mit jeweils 5-6 Weinen und Besichtigungen in den genannten Bodegas, deutschsprachige VAT-Reiseleitung.
Hinweis: Die Auswahl der genannten Bodegas kann sich betriebs- und terminbedingt ändern. In diesem Falle bieten wir gleichwertige Alternativen.
Nicht eingeschlossen: Trinkgelder und Eintritt Museen.

Reisetermine und Preise:
Katalonien – Kunst und Wein in der Heimat Dalis
Preis:Preis:     1090,- EUR ab Barcelona
Gerne buchen wir Ihnen einen passenden Flug. Rechnen Sie je nach Buchungsfrist und Abflughafen mit 240,- bis 320,- EUR.
EZ-Zuschlag + 180,- EUR
Termin:ES-WEK18A  25.11.2018 - 29.11.2018
Teilnehmer:8 - 12
VinArTours Servicetelefon:
(06326) 96 757 63
 
kata1
kata2
kata3
kata4
kata5
kata6
kata7
kata8
kata9
katc2
katb1
kata12
kata13
kata14
katd2
katd17
katd17
katd18